Balken

Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Barrieremeldung | Impressum | Datenschutz | Login

Volltextsuche

 
 

Kontakte:

Gemeinde Harrislee
Herr Kai Dummann-Kopf
Abteilung Gemeindeentwicklung
Abteilungsleiter
Süderstraße 101
24955 Harrislee
Telefon:
0461 706-131

Fax:
0461 706-702

E-Mail:

Raum:
36


Gemeinde Harrislee
Frau Ute Runge
Abteilung Gemeindeentwicklung
Bauleitplanung, Bauordnung
Süderstraße 101
24955 Harrislee
Telefon:
0461 706-132

Fax:
0461 706-702

E-Mail:

Raum:
35


Seiteninhalt

Städtebauförderung

Die Gemeinde Harrislee hat sich erfolgreich um die Aufnahme in die folgenden Städtebauförderungsprogramme beworben:

  • Ziel des Programms „Aktive Stadt- und Ortsteilzentren“ ist die Stärkung von Innenstädten, Ortszentren und Nebenzentren in den Stadtteilen. Die Mittel des Programms können eingesetzt werden zur Erhaltung und Entwicklung des Gebiets als Standort für Wirtschaft und Kultur sowie als Ort zum Wohnen, Arbeiten und Leben. Damit sollen in den Zentren zukunftsfähige, der jeweiligen Situation angepasste öffentliche und private Maßnahmen umgesetzt werden, die Funktionsvielfalt gestärkt, der öffentliche Raum, die stadtbaukulturelle Substanz, die soziale Vitalität, der kulturelle Reichtum, die stadtverträgliche Mobilität und das Investitionsklima verbessert werden.
    Am 12.12.2019 hat die Gemeindevertretung den gem. § 141 BauGB erforderlichen Einleitungsbeschluss für die „Städtebauliche Gesamtmaßnahme Ortskern/Süderstraße“ gefasst. Die Bekanntmachung dieses Beschlusses im Amtlichen Bekanntmachungsblatt 1/2019 vom 29.01.2020 enthält auch eine Übersichtskarte mit dem Programmgebiet.

  • Ziel des Programms „Soziale Stadt“ ist es, der sozialen Segregation in den benachteiligten Stadtteilen Einhalt zu gebieten und eine dauerhaft positive Entwicklung zu erreichen. Wegen der Komplexität der Defizite bedarf es ganz besonders einer zielgerichteten effizienten und kostenbewussten Vorgehensweise, die nur über eine integrierte Stadtteilentwicklung geleistet werden kann. Deshalb werden der Arbeit in den Programmgebieten der integrierte Entwicklungskonzepte zugrunde gelegt, Ressourcen im Quartier gebündelt, fachübergreifende Kooperationen gebildet und die Maßnahmen über einen längeren Zeitraum umgesetzt.
    Am 12.12.2019 hat die Gemeindevertretung den gem. § 141 BauGB erforderlichen Einleitungsbeschluss für die „Städtebauliche Gesamtmaßnahme Holmberg“ gefasst. Die Bekanntmachung dieses Beschlusses im Amtlichen Bekanntmachungsblatt 1/2019 vom 29.01.2020 enthält auch eine Übersichtskarte mit dem Programmgebiet.
© 2020 Harrislee