Balken

Quicknavigation

Startseite | Kontakt | Impressum | Sitemap | Login

Volltextsuche

 
 

Kontakt

Gemeinde Harrislee
Frau Jennifer Hopp
Abteilung Innerer Service
Kommunalmarketing
Süderstraße 101
24955 Harrislee
Telefon:
0461 706-153

Fax:
0461 706-5153

E-Mail:

Raum:
Zi.-Nr. 47b



Seiteninhalt

Sehenswürdigkeiten und Museen

In Harrislee gibt es jede Menge zu sehen:

  • Besuchen Sie den Ortsteil Kupfermühle. Dort befindet sich eines der bedeutendsten Zeugnisse deutsch-dänischer Industriegeschichte: die Kupfermühle (dän. Kobbermøllen). Die Kupfermühle war einst die größte und bedeutendste Fabrik Dänemarks. Sie wurde von dem für seine Bauaktivitäten bekannten König Christian IV. gegründet. Man verarbeitete dort vom 17. bis ins 20. Jahrhundert Kupfer mit Hilfe von Wasserkraft.
    Lassen Sie sich verzaubern von den wunderschönen, denkmalgeschützten Arbeiterhäusern und versäumen Sie nicht die spannende Führung im Museum. Hier wird Ihnen anhand von Exponaten die 400-jährige Fabrik- und Siedlungsgeschichte lebendig präsentiert. Näheres über das Industriemuseum Kupfermühle können Sie dem aktuellen Flyer entnehmen, die wir Ihnen nachstehend in deutscher und dänischer Sprache zum Download bereitstellen.

    Flyer Industriemuseum Kupfermühle

    Flyer Kobbermølle Industrimuseum
         
  • Im Bürgerhaus, Süderstraße 101, in der Zentralschule Harrislee, Alt Frösleer Weg 39, und in der Kleinschwimmhalle, Alt Frösleer Weg 39, befinden sich Reliefs des bekannten Künstlers Ernst Günther Hansing.   
  • Bewundern Sie wunderschöne Glasfenster der Künstlerin Käte Lassen in der evangelischen Kirche, Süderstraße 102.  
      
  • Die phantastische Figurengruppe "Das Wahlversprechen" finden Sie auf unserem Marktplatz. Sie wurde im Jahr 1993 von dem Bildhauer Bernd Maro fertiggestellt und 1994 anlässlich des 3. Marktplatzgeburtstages aufgestellt und eingeweiht. Die Gedanken des Künstlers zur Figurengruppe: "Die Figuren sind sich ihrer Kraft bewusst. Ein Hauch Ungehorsam ist hier zu spüren; doch auch Bereitschaft zum Dialog. Die Gruppe revoltiert nicht und ignoriert nicht, sie ist auch nicht hilflos frustriert, sie lacht erstmal und entscheidet damit für sich selbst. Der unsichtbare Wahlversprecher muss sein Konzept ändern! - Eine lebensbejahende demokratische Reaktion auf unseren politischen Alltag, die den Volksvertretern zur Vorsicht gemahnt. Die Bronzegruppe steht auch für eine selbstbewusste Gemeinde. Dies bestätigt die Auftragsvergabe des Kunstwerkes selbst, wie auch das Enthüllungsspektakel - die öffentliche Gemeinderatssitzung. Hier wurde, volksbühnenhaft, die eigene Verwundbarkeit gezeigt,die wäre ohne Selbstbewusstsein nicht möglich."
      
  • Der Appold-Brunnen steht auf dem ehemaligen Rathausvorplatz, der jetzt offiziell "Ratsplatz" heißt. Der Flensburger Steinbildhauer Uwe Appold schuf sein Werk aus finnischem Granitstein, der über 1600 Millionen Jahre alt ist. Die Brunnenanlage wurde 1986 aufgestellt und am 23. Mai 1987 mit einem tollen Brunnenfest eingeweiht.

© 2017 Harrislee