Inhalt
Datum: 27.03.2020

Corona-Soforthilfe für Wirtschaftsbetriebe gestartet

Schleswig-Holsteins Investitionsbank ist startklar: Solo-Selbständige und Kleinbetriebe mit bis zu zehn Beschäftigten, die durch die Corona-Einschränkungen in wirtschaftliche Not geraten sind, können seit dem 26.03.2020 Anträge auf Soforthilfen stellen.

"Damit sind wir bei der Umsetzung dieses Teils des Bundesprogramms voll im Zeitplan", sagte der schleswig-holsteinische Wirtschaftsminister Bernd Buchholz und bat Antragsteller um Ruhe: "Die Server der Investitionsbank sind natürlich aktuell sehr aus-, und teilweise überlastet. Aber es ist genügend Zeit, um sich in aller Geduld mit dem sehr schlank gehaltenen Formular zu beschäftigen."

Den Antrag auf Gewährung einer Soforthilfe sowie zahlreiche weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) und auch der Wirtschaftsförderungs- und Regionalentwicklungsgesellschaft Flensburg/Schleswig (WiREG). Bei der WiREG steht für die Unterstützung bei der Antragstellung Oliver Wilhelm (Tel.: 0461 999210, Mail: wilhelm@wireg.de) zur Verfügung.